TeeTeeCee-online im Gespräch mit Harald

„Es geht genau so weiter, wie wir aufgehört haben“, sind direkt Haralds erste Worte. Den Käptn der zweiten Herrenmannschaft erreichte teeteecee-online noch kurz vorm Rückrundenauftakt am Samstag. Gegen Nieukerk geht es los und Harald spielte mit seiner Aussage auf den enormen Aufwand an, der Woche für Woche nötig ist, um sechs Mann an die Tische zu kriegen. „Ohne vieren“ heißt es Samstag und direkt sind schon wieder die Jungs der Dritten gefragt, zu helfen. „Es ist echt super, dass sie so mitziehen“ weiß Harald, um die Unterstützung, die schon in der Hinrunde groß war. Der Käptn der ‚Zwoten‘ erwartet, dass sich die Mannschaft weiterhin im Mittelfeld bewegt. Im Moment auf Platz 4 mit ausgeglichenem Punktverhältnis der 11er-Gruppe sind es aber nur 2 Punkte vor Platz 9. „Das zeigt das breite Mittelfeld der Liga, in dem jeder jeden schlagen kann“, schätzt Harald die Kreisliga 2 ein. Oben sind drei Mannschaften, die sich abgesetzt haben und nach unten sollte nicht viel anbrennen. „Wir werden schon noch unsere Punkte holen, um nicht unten reinzurutschen“, bleibt Harald positiv, aber klar ist auch, dass es wie so oft daranhängt, wie vollzählig die Stamm-Sechs antreten wird.

TeeTeeCee-online war natürlich auch beim Spiele selber dabei und kann von einem beeindruckenden kämpferischen Engagement der Jungs berichten. Vor allem hervozuheben ist dabei der Jüngste, Janik. Ihm gelang es alle seine Spiele zu gewinnen. Im Doppel mit Denis konnte er nach verlorenem ersten Satz noch das Spiel zu Homberger Gunsten in den weiteren drei Sätzen entscheiden. Auch im Einzel konnte er Satzverluste wegstecken und spätestens den fünften Satz für sich und die Mannschaft nach Hause bringen.

Nicht minder stark in seiner Einzelleistung präsentierte sich Chris. Ihm gelang es ebenso seine Einzel zu holen. Dies war gegen seinen ersten Gegner, Halfpap, umso bemerkenswerter, da er am Vorabend in seinem Spiel in der Dritten noch mit 11:9 im Fünften verloren hatte. Weitere Punkte im Einzel konnten noch Denis und Lars beisteuern. Im Abschlussdoppel konnte dann auch das obere Paarkreuz mit Holger und Arno glänzen, da sie im Einzel gegen die gleichen Gegner jeweils gratulieren mussten.

Begrüßung bei Spielbeginn
Spielbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.