Training unter Corona

Training unter Corona

Bedingt durch die aktuelle Situation und den damit verbundenen auferlegten Maßnahmen, die wir auch als sinnvoll erachten, möchten wir Gastspieler aus anderen Vereinen bitten, sich bei einem Vorstandsmitglied oder über das Kontaktformular frühzeitig zu melden. So können wir die Trainingsauslastung etwas steuern.

Interessenten*innen am Training können gerne mit Ihrem Sportzeug und Schläger (sofern vorhanden) kommen. Gerne könnt Ihr einfach vorbeikommen oder auch vorher ein Vorstandsmitglied ansprechen oder Ihr nutzt unser Kontaktformular.

Bitte bringt auf jeden Fall Euren digitalen Impfnachweis und Ausweis mit, damit wir die Angaben digital überprüfen können. Bitte tragt beim Betreten des Gebäudes eine FFP2-Maske!

Bleibt gesund und lasst Euch impfen/boostern!

Tischtennistraining in Zeiten von Corona

Der TTC Homberg orientiert sich bei seinen Regelungen an den Vorgaben des Landes NRW, der Stadt Duisburg, dem Stadtsportbund Duisburg, dem DTTB und dem WTTV zur Gewährleistung aller hygienischen Maßnahmen, um die Sicherheit und Gesundheit seiner Mitglieder gewährleisten zu können. Bei Gastspieler*innen (aus anderen Vereinen) wird um vorherige Anmeldung gebeten.

Folgende Regeln sind dringend einzuhalten:

  1. Der Abstand von mindestens 1,5 Metern muss zu jedem Zeitpunkt des Trainings/ Aufenthalts im Gebäude eingehalten werden!
  2. Beim Betreten des Gebäudes ist der Abstand von mind. 1,5 Metern einzuhalten und eine Mund-Nasen-Maske (möglichst FFP2) zu tragen.
  3. Während der Spielpausen ist der erforderliche Mindestabstand einzuhalten.
  4. Das Spielen von Doppel ist ab sofort wieder erlaubt.
  5. Trainer und Betreuer halten immer den erforderlichen Mindestabstand und verzichten auf Hilfestellungen mit Körperkontakt.
  6. Zwischen 2 Tischbelegungen ist auf die Einhaltung des Mindestabstandes zu achten.
  • Hygienemaßnahmen umsetzen!
  • Duschen und Umkleideräume sind geöffnet, dürfen aber nur unter Einhaltung des Mindestabstandes genutzt werden.
  • Trainer und Spieler desinfizieren sich vor und nach dem Aufbau der Platten, Netze, Abtrennungen etc. die Hände.
  • In den Sanitärräumen der Sporthalle befindet sich immer nur eine Person, niemals 2 Personen gleichzeitig.
  • Im Gebäude wird jederzeit für eine gute Belüftung gesorgt (Öffnen von Eingangstür, Dachfenstern; ggfs. Fenstern in den Umkleiden).
  • Besondere Rahmenbedingungen!
  • Am Training nehmen nur Mitglieder/Interessenten nach vorheriger Anmeldung teil!
  • Der Zugang zum Gebäude ist nur symptomfreien Personen gestattet. Wer Symptome insbesondere für Atemwegserkrankungen wie Husten, Fieber, Muskelschmerzen, Störung des Geruchs- oder Geschmackssinns, Durchfall oder Übelkeit aufweist, darf das Gebäude nicht betreten.
  • Der Hygienebeauftragte steht als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Corona-Thematik zur Verfügung.


Sportwart:                                                                  Vorsitzender und Hygienebeauftragter:
Christoph Goronzy: 015126067332                          Andreas Wenz: 015229597976

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.